Quelle: stock.adobe.com Urheber: peterschreiber.media

Maßnahmen Coronavirus

Maßnahmen der Verbandsgemeinde, der Ortsgemeinden und der Stadt aufgrund der aktuellen Situation der Verbreitung des Corona-Virus

In der Verbandsgemeinde werden weitere Schritte zur Eindämmung des Corona-Virus unternommen.

Seit Montag, 16. März 2020 ist die Verwaltung bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Ebenfalls geschlossen ist der Bürgerbüro-Service in Schwabenheim mittwochs und auch die Samstags-Öffnungen des Bürgerbüros entfallen. Bürgerinnen und Bürger können telefonisch oder per E-Mail Kontakt () aufnehmen. Persönliche Termine können in wichtigen und unaufschiebbaren Angelegenheiten vereinbart werden. Der Dienstbetrieb wird weiter aufrechterhalten und die Verwaltungsabläufe sind sichergestellt. Die Verwaltung ist zu den üblichen Dienstzeiten unter der Telefon-Nummer 06725 910 0 erreichbar. Die Ortsgemeinden und die Stadt sind ebenfalls für den Publikumsverkehr geschlossen nur über die jeweiligen allgemeinen Mailadressen sowie die Rufnummern zu erreichen.

Weiter geschlossen sind alle Schulen, Kindergärten, Sport-/Gemeindehallen, Dorfgemeinschaftshäuser, Spielplätze und weitere öffentliche Einrichtungen der Verbandsgemeinde, der Ortsgemeinden und der Stadt. In den Schulen und Kindergärten ist vor Ort eine Notbetreuung eingerichtet. Die Schließungen der Schulen und Kindertagesstätten ist vorerst bis Ende der Osterferien vorgesehen.

Die Verbandsgemeindeverwaltung bittet derzeit alle Einwohnerinnen und Einwohner, soziale Kontakte auf das erforderliche Mindestmaß zu reduzieren um die Verbreitung des Virus zu hindern. Veranstaltungen jeder Art sind ab sofort unabhängig von der Teilnehmerzahl verboten. Das Verbot gilt auch für Feiern oder Familienfeste im Privaten. Darüber hinaus sollten auch kleinere Veranstaltungen, falls nicht schon geschehen, abgesagt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://corona.rlp.de/de/startseite/ und unter www.mainz-bingen.de.

Schutz und Gesundheit unserer Einwohnerinnen und Einwohner stehen an erster Stelle. Daher bitten wir um Ihr Verständnis, dass in den kommenden Wochen Einschränkungen des täglichen Lebens erforderlich sind.

Für ältere und hilfsbedürftige bzw. vom Virus besonders gefährdete Personen soll ein Einkaufservice in den Ortsgemeinden/der Stadt organisiert werden. Bei Bedarf können sich die betreffenden Personen an die Verbandsgemeindeverwaltung (Tel.-Nr. 06725-910 0, E-Mail: ) oder an ihre Ortsgemeinde/Stadt wenden.

Im Übrigen gibt es keine Versorgungsprobleme in der Verbandsgemeinde.

Gau-Algesheim, 17.03.2020
Benno Neuhaus, Bürgermeister

Links zu aktuellen Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK