Zu sehen ist das Logo der Nationalen Klimaschutzinitiative

Klimaschutzkonzept

Die Verbandsgemeinde Gau-Algesheim und ihre Ortsgemeinden/Stadt hat sich ambitionierte Ziele im Klimaschutz gesetzt und unterstützt somit aktiv die Energiewende in Deutschland.

In diesem Jahr wird hierzu vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS), Birkenfeld, zusammen mit der Transferstelle für Rationelle und Regenerative Energienutzung (TSB), Bingen, ein Integriertes Klimaschutzkonzept und eine Klimaschutzteilkonzept „Integrierte Wärmenutzung“ für die Verbandsgemeinde im Rahmen einer Förderung der nationalen Klimaschutzinitiative des Bundes erstellt.

Ein Schwerpunkt wird dabei auch die Motivation und Aktivierung der Bürgerinnen und Bürger sowie des Gewerbes darstellen, indem Möglichkeiten und Wege aufgezeigt werden, die zu einer Verminderung derer Emissionen und Energiekosten führen (z. B. durch die technische und energetische Sanierung von Gebäuden).

Im Rahmen dieses Konzepts werden der Energieverbrauch und der CO2e-Ausstoß in allen wichtigen Sektoren wie Haushalte, Gewerbe, Handel, Dienstleistung, Industrie, Verkehr, Öffentliche Liegenschaften etc. betrachtet.

Das Klimaschutzkonzept wird im Rahmen der BMU-Klimaschutzinitiative gemäß der Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzmaßnahmen in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen vom 1. September 2009 durchgeführt. Mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit wird das Konzept unter dem Förderkennzeichen 03KS3841 (Integriertes Klimaschutzkonzept für die Verbandsgemeinde Gau-Algesheim) und 03KS3842 (Klimaschutzteilkonzept "Integriere Wärmenutzung" für die Verbandsgemeinde Gau-Algesheim) gefördert. Der Bund fördert diese Projekte mit einem Höchstbetrag von 54.233,00 Euro. Weitere Informationen zur Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums finden Sie unter www.klimaschutz.de

12.03.2013, 19.00 Uhr - Auftaktveranstaltung Klimaschutzkonzept

07.05.2013, 19.00 Uhr - Workshop "Energiesparpotenziale in Wohngebäuden aktivieren"

08.05.2013 - Kinderklimaschutzkonferenz an der Grundschule Gau-Algesheim

29.05.2013, 14.00 Uhr - Workshop "Eigene Liegenschaften"

04.06.2013, 19.00 Uhr - Workshop „Praxisbeispiele für Energie- und Kosteneinsparung“

02.07.2013, 19.00 Uhr - Workshop „Private Haushalte und Zielfindung“

10.09.2013, 19.00 Uhr - Abschlussveranstaltung

Finale Version des Klimaschutzkonzeptes

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK